10 Wege, wie kleine Unternehmen CRM für eine bessere Leistung nutzen sollten

10 Wege, wie kleine Unternehmen CRM für eine bessere Leistung nutzen sollten

Für die meisten kleinen Unternehmen ist es eine Herausforderung, mit bestehenden Kunden auf wirkungsvolle Weise in Kontakt zu treten und frühere Käufer zu reaktivieren. Doch mit dem richtigen CRM-System an deiner Seite kannst du beides erreichen. Gleichzeitig hilft es dir, effizientere Arbeitsabläufe und Prozesse für deine Teams zu entwickeln. Wenn du dich bereits umgesehen hast, wirst du die großen Preisunterschiede gesehen haben. Wie findest du also ein CRM zur Leistungssteigerung, das auf kleine Unternehmen zugeschnitten ist?

Was du in diesem Artikel lernen kannst

  • Was ist CRM?
  • Die beste CRM-Lösung für kleine Unternehmen
  • 10 großartige Möglichkeiten für kleine Unternehmen, CRM für eine bessere Leistung zu nutzen
  • Wie sie auf dich und dein Unternehmen zutreffen
  • Erste Schritte mit CRM

Was ist CRM?

Bevor wir weitermachen, sollten wir uns darüber klar werden, was CRM ist und was es leisten kann. CRM ist die Abkürzung für Customer Relationship Management (Kundenbeziehungsmanagement), eine Technologie, die Unternehmen dabei helfen soll, die Interaktionen zu verfolgen. Dazu gehören Interessenten, Leads, Kunden, Verkäufer und Lieferanten.

Unabhängig von der Länge deines Verkaufszyklus kann CRM die Kundenbeziehungen und Customer Experience  in jeder Phase des Kaufprozesses verbessern.

10 großartige Dinge, die du mit CRM für eine bessere Leistung tun kannst

Geschäftsmanagement

Dies ist ein Vorteil, der das Herzstück einer jeden CRM-Plattform bildet. Anstatt deine Daten über mehrere Tabellen, Dokumente, Plattformen, Anwendungen und Gehirne zu verteilen, führt CRM alle Daten an einem Ort zusammen. Durch diese Vereinheitlichung der Informationen können Marketing-, Vertriebs- und Kundendienst-Teams enger und effizienter zusammenarbeiten.

Kundenverfolgung

Die Kundenverfolgung mit CRM ist eine wahre Fundgrube an Daten, die du nutzen kannst, um Leads zu generieren, Loyalität aufzubauen und deine Vertriebsbemühungen zu unterstützen. Die meisten CRM-Plattformen lassen sich mit deinen Social-Media-Feeds integrieren und überwachen deine E-Mail-Marketingkampagnen. Die Kundenverfolgung ist eine fantastische Möglichkeit, sich ein detailliertes Bild von deinen Kunden zu machen.

Gezieltes Marketing

Sobald du deine Kundendaten gesammelt hast, kannst du gezielte Marketingkampagnen entwickeln. Diese Art der Personalisierung wird zu mehr Kundenkonversionen führen, da CRM dir ermöglicht, Kunden auf der Grundlage ihrer früheren Handlungen fein zu segmentieren. Der springende Punkt dabei ist, dass CRM dir ermöglicht, deine Daten zu analysieren und Verkaufschancen zu finden und vorherzusagen.

Integration

Integration ist ein Muss, wenn es um CRM geht. Glücklicherweise arbeiten die meisten Plattformen hervorragend mit deinen bestehenden Anwendungen und Plattformen zusammen. Prüfe jedoch immer, ob das CRM alle von dir benötigten Funktionen hat und die nicht vorhandenen unterstützt. Erstelle eine vollständige Liste aller Software, die dein Team derzeit verwendet, um sicherzustellen, dass nichts übersehen wird.

Kundenfeedback

Viele CRM-Plattformen werden mit Tools geliefert, die dir helfen zu verstehen, wie deine Kunden deine Marke sehen. Du kannst auch durch Umfragen, Bewertungen und Rezensionen wichtige Erkenntnisse gewinnen. Auf diese Weise kannst du Kundenprobleme frühzeitig erkennen und hoffentlich verhindern, dass Probleme in sozialen Medien geäußert werden. Darüber hinaus kannst du mit Tools für das Zuhören in sozialen Netzwerken und  für die Online-Präsenz zeitnah auf Beiträge reagieren.

Datenanalyse

Heutzutage ist es leicht, sich von Daten überflutet zu fühlen. Eine gute CRM-Plattform verfügt jedoch über benutzerfreundliche Dashboards, die dir und deinem Team Schnappschüsse in Echtzeit liefern. Wenn du beispielsweise die Kennzahlen deiner Präsenz in den sozialen Medien, deiner Marketingkampagnen, deines Umsatzwachstums und so weiter vergleichst, kannst du erkennen, was funktioniert und wo du Verbesserungen vornehmen kannst.

Vertriebsverfolgung

Dies ist eine Spezialität von CRM. Wenn du einen langen oder komplexen Verkaufszyklus hast, ist es von entscheidender Bedeutung, den Überblick darüber zu behalten, was wann getan wurde. Du wirst auch in der Lage sein, Verkaufschancen innerhalb des Pipeline-Workflows zu priorisieren. CRM kann dein Vertriebsteam unterstützen, indem es Echtzeit-Updates zum Pipeline-Fortschritt liefert.

Mobilität

Wenn deine Teammitglieder unterwegs sind, um sich mit potenziellen Kunden zu treffen oder an Messen und so weiter teilzunehmen, benötigst du eine CRM-Plattform, die mobilfreundlich ist. Stelle sicher, dass die Plattform über eine gut bewertete mobile App verfügt, mit der deine Mitarbeiter auf alle benötigten Informationen zugreifen können und die in Echtzeit synchronisiert wird. Die Welt von heute ist mobil, und du musst es auch sein.

Aufgabenverwaltung

Mit dieser Funktion kannst du Aufgaben und Projekte effizient verwalten. Dies ist eine große Zeitersparnis, ebenso wie die Möglichkeit, Kontakte und Folgemaßnahmen nach Prioritäten zu ordnen. Stelle sicher, dass du und dein gesamtes Team das CRM mit deiner bevorzugten Kalender-App synchronisieren. Auf diese Weise seid ihr alle auf dem gleichen Stand, und nichts geht verloren.

Dokumentenverwaltung

Eine weitere großartige Möglichkeit, CRM zu nutzen, ist ein Dokumentenspeicher und eine Ressourcenbibliothek zur Unterstützung deines Vertriebsteams. Die CRM-Plattform fungiert als zentraler Punkt für das Sammeln, Verwalten und Verteilen von Dokumenten. Der gesamte Prozess wird in einem “Papierprozess” überprüft, um sicherzustellen, dass alle Teammitglieder auf dem Laufenden sind.

Wie man mit CRM anfängt

Wenn man schwimmen lernen will, springt man nicht ins kalte Wasser. Jedenfalls normalerweise nicht.

Das gilt auch für CRM. Du kannst deine Zehen in die CRM-Gewässer mit einer kostenlosen Testversion eintauchen. Das solltest du auch tun, denn nur so kannst du dir ein Bild von den Möglichkeiten machen, die sich dir bieten. In der Regel dauert eine kostenlose Testversion etwa 14 Tage. Dabei handelt es sich um unverbindliche Demokonten, die gerade lange genug laufen, um zu entscheiden, ob die CRM-Plattform etwas für dich ist oder nicht.

Als kleines Unternehmen solltest du dich jedoch unbedingt auf cloudbasierte CRM-Anbieter konzentrieren. Diese Plattformen sind für kleine Unternehmen kosteneffizient und lassen sich je nach Bedarf skalieren.

Fazit

CRM eröffnet eine neue Ebene der Kundenbeziehungen und der Effizienz von Geschäftsprozessen. Ein kleines Unternehmen zu sein, ist kein Hindernis. Kontaktiere uns, die Cloud-CRM-Experten, noch heute, um deine Anforderungen zu besprechen. Wir haben uns darauf konzentriert, die Technologie auch für die kleinsten Unternehmen zu einem Erfolg zu machen.

Artikel | Artikel
Sep 25, 2021

Team Samdock

More from this category: