12 wichtige CRM-Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest

12 wichtige CRM-Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest

Technologie kommt und geht schnell. Aber eine Unternehmenstechnologie, die sich hartnäckig hält, ist das Kundenbeziehungsmanagement. Es hat sich so weit entwickelt, dass es heute eine tragende Säule des Geschäftslebens ist, unabhängig davon, ob du ein multinationaler Konzern oder ein kleines Unternehmen mit ein paar Mitarbeitern bist. Ein richtig eingesetztes CRM-System macht dein Unternehmen effizienter und produktiver und ermöglicht dir, deinen Kunden einen erstklassigen Service zu bieten. Werfen wir also einen Blick auf die wichtigsten Vorteile, die CRM heute mit sich bringt.

Was du in diesem Artikel lernen kannst

  • Das Verkaufsargument für CRM
  • Die 12 wichtigsten CRM-Vorteile 
  • Wie CRM deinem Unternehmen helfen wird
  • Nützliche CRM-Statistiken
  • Erste Schritte mit CRM

Warum CRM?

Jedes Unternehmen braucht eine effiziente und optimierte Methode, um seine Interaktionen mit Kunden und Interessenten zu verfolgen und zu verwalten. CRM ist ein zentraler Punkt für alles, was du tust. Aber das Beste daran ist, dass das CRM-System Möglichkeiten aufzeigt, die du sonst vielleicht übersehen hättest. Es gibt dir eine Vorwarnung für zusätzliche Lead-Pflege und Nachfassaktionen, neben vielen anderen Dingen.

Die Auswahl des richtigen CRM für kleine Unternehmen – in der Regel ein cloudbasiertes CRM – hilft dir, das volle Potenzial deines Unternehmens zu erschließen. Im Folgenden findest du 12 Möglichkeiten, wie CRM dir helfen kann, dein Unternehmen zu vergrößern, intelligenter zu arbeiten und gleichzeitig deine Kunden zu begeistern.

12 wichtige CRM-Vorteile

Eine zentralisierte Datenbank

Stell dir vor, wie viel Zeit deine Vertriebsmitarbeiter sparen, wenn sie sich nicht mehr durch Hunderte von Tabellen, Datensätzen und Dokumenten wühlen müssen, um das zu finden, was sie brauchen. Ein CRM-System bändigt deine Daten, indem es sie an einem Ort speichert, der leicht zugänglich und durchsuchbar ist. Alle Interessenten- und Kundendaten sind für alle deine Teams sichtbar, so dass sie schnell und effizient mit Interessenten in Kontakt treten und Geschäfte abschließen können.

Verwaltung der Kommunikation

Deine gesamte Kommunikation – intern und extern – wird über dein CRM verwaltet. Auf diese Weise können deine Vertriebsmitarbeiter jeden Schritt auf dem Weg zum Kunden nachverfolgen, einschließlich jeder E-Mail, jedes Telefongespräch, jedes Anklicken einer Webseite und vieles mehr. Darüber hinaus wird alles protokolliert, so dass die Verwaltung von Interessenten einfacher wird und die Aufzeichnungen auf dem neuesten Stand sind.

Automatisierte Dateneingabe

Das Eintippen von Routineaufgaben gehört der Vergangenheit an. E-Mails, Telefonanrufe und Besprechungen werden automatisch protokolliert. Außerdem kann ein CRM Aufgaben wie Gewichtung, Summierung und Visualisierung automatisch erledigen, so dass die Mitarbeiter mehr Zeit für andere Aufgaben haben.

Erinnerungen zur Nachverfolgung

Da das CRM-System alle deine Aktivitäten verfolgt, kann es die Mitarbeiter auch daran erinnern, wann sie sich mit einem potenziellen Kunden in Verbindung setzen müssen. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter den Kontakt zu dem Zeitpunkt planen können, an dem er für den potenziellen Kunden am nützlichsten ist. Dies wiederum erhöht die Chancen auf einen Geschäftsabschluss erheblich.

Organisieren von Kontaktdaten

Unabhängig davon, in welcher Phase des Kaufprozesses sich der Kunde befindet, erfasst CRM alle erforderlichen Daten. Ein Vertriebsmitarbeiter kann zum Beispiel sehen, ob der Kontakt ein Dokument von deiner Website heruntergeladen hat und was bereits mit anderen Mitgliedern des Vertriebsteams besprochen wurde. Die Mitarbeiter können auch ihre Notizen hinzufügen und alle Daten durchsuchen.

Kundensegmentierung

Eine der größten Stärken von CRM ist die Möglichkeit, Kunden zu segmentieren. Dies erleichtert es dem Vertrieb, eine bestimmte Kundengruppe anzusprechen, beispielsweise mit einem maßgeschneiderten Angebot. Sie können Kunden zum Beispiel nach Standort, Unternehmensgröße oder Stufe des Sales Funnels filtern.

Berichte erstellen

Mit einem CRM-System kannst du eine Vielzahl von Berichten über Interessenten und Geschäfte erstellen. Die Berichtsfunktionen geben dir und deinen Mitarbeitern die Möglichkeit, Aufgaben zu automatisieren und Kontakte, Geschäfte und Pipelines besser zu verwalten. Berichte können auch dazu verwendet werden, die Leistung, die Geschäftsziele und den erzielten Umsatz zu verfolgen.

Vorhersage der Vertriebsleistung

Erfolgreiche Vertriebsstrategien beruhen auf fundierten Entscheidungen. Mit einem CRM kannst du alle wichtigen Kennzahlen in Echtzeit abrufen, so dass es für das Management einfacher ist, Trends zu erkennen und Leistungsprognosen zu erstellen. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse kann die Unternehmensleitung die lukrativsten Lead-Generatoren identifizieren und die erforderlichen Anpassungen vornehmen.

Skalierung von Prozessen

Anhand der mit einem CRM-System gewonnenen Geschäftsinformationen kannst du erkennen, wo du deine Geschäftsprozesse verbessern kannst. Dies ist besonders wichtig, wenn dein Unternehmen expandiert und wächst. Da alle Daten zentral gespeichert werden, können die Vertriebsteams außerdem schnell aussagekräftige und umsetzbare Muster erkennen.

Bessere Kommunikation im Team

Eine gute Kommunikation innerhalb deines Vertriebsteams und in deinem gesamten Unternehmen ist der Schlüssel zur Aufrechterhaltung des Markenimages. Sie ist auch entscheidend für eine effiziente Teamarbeit bei der Erreichung von Quoten. Ein CRM-System ist das Mittel, um Veränderungen in allen Bereichen herbeizuführen, einschließlich der E-Mail, die ebenfalls integriert ist.

Das gleiche System

Wenn dein Unternehmen wächst, brauchst du das verwendete CRM-System nicht zu wechseln. Ein cloudbasiertes CRM-System wächst mit dir und passt sich den wachsenden Anforderungen deines Unternehmens an – und nicht nur der Vertrieb profitiert von einem CRM, sondern deine gesamte Organisation.

Bessere Verwaltung

Routinemäßige, aber zeitaufwendige Verwaltungsaufgaben können automatisiert werden. Die Automatisierung von Back-Office-Aufgaben ist wichtig, denn sie verschafft deinen Mitarbeitern mehr Zeit für umsatzfördernde Aufgaben.

Zitierfähige CRM-Statistiken 

  • 91 % – Der Prozentsatz der Unternehmen mit mehr als 11 Mitarbeitern, die ein CRM-System einsetzen.
  • 73 % – Die durchschnittliche CRM-Akzeptanzrate unter Vertriebsmitarbeitern.
  • 30 % – Wie viel Umsatzsteigerung du durch den Einsatz von CRM erwarten kannst.
  • 13 Monate – Der durchschnittliche Zeitraum für den Return on Investment.

Erste Schritte mit CRM

Kleine Unternehmen können von CRM genauso profitieren wie ihre größeren Pendants. Die Größe spielt dabei keine Rolle, denn jedes Unternehmen, ob groß oder klein, steht heute vor den gleichen Herausforderungen: anspruchsvollere Kunden und die Notwendigkeit, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten.

Auch wenn du vielleicht denkst, dass CRM teuer ist, ist ein cloudbasiertes CRM in Wirklichkeit überraschend kosteneffizient für kleine Unternehmen. So steigen viele kleine Unternehmen in CRM ein.

Fazit

Es gibt viele offensichtliche Vorteile für kleine Unternehmen. Cloud-CRM ist pro Benutzer erschwinglich und kann mit deinem Unternehmen mitwachsen. Die entscheidende Frage, die du dir stellen musst, ist, ob du es dir leisten kannst, angesichts des Wertes und der gut dokumentierten Kapitalrendite auf ein CRM-System zu verzichten. Kontaktiere uns noch heute. Wir sind die Cloud-CRM-Spezialisten für kleine Unternehmen und helfen dir, die Vorteile von CRM voll auszuschöpfen.

Artikel | Artikel
Sep 25, 2021

Team Samdock

More from this category: