Warum dein (und fast jedes andere) Unternehmen von CRM profitiert

Warum dein (und fast jedes andere) Unternehmen von CRM profitiert

Kundenbeziehungsmanagement ist heute zunehmend der Weg zum wirtschaftlichen Erfolg für kleine Unternehmen. Die wichtige Rolle, die CRM für KMUs spielt, wirft jedoch einige Fragen auf. Was sind die Vorteile von CRM? Und was kann ein CRM-System für dein Unternehmen leisten? Wenn du über diese Fragen nachgedacht hast, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich.

Was du in diesem Artikel lernen kannst

  • Was ist CRM?
  • Der allgemeine Nutzen von CRM
  • Was sind die Vorteile für Vertrieb, Marketing und Verwaltung
  • Was du mit CRM machen kannst
  • Erste Schritte mit CRM

Was ist CRM?

An dieser Stelle ist es ratsam zu definieren, was mit CRM gemeint ist. Diese Abkürzung aus drei Buchstaben steht für Customer Relationship Management. Es ist eine Technologie, mit der du mit Kunden kommunizieren und alle Aspekte deines Unternehmens steuern kannst.

Im Großen und Ganzen ist CRM ein System, das dir hilft, Kunden zu gewinnen und zu binden. Du musst jedoch erkennen, dass CRM nicht den eigenen Zwecken dient. Es hat reale Vorteile für dich und dein Unternehmen, von Vertrieb und Marketing bis hin zur Verwaltung und mehr. Bevor wir uns diese drei Bereiche im Detail ansehen, lass uns zunächst die weitergehenden Vorteile für dein Unternehmen untersuchen.

Die Vorteile von CRM auf einen Blick

  • Kundenorientierung: Dein Unternehmen baut Beziehungen zu Kunden auf und stärkt diese. Dies wiederum fördert die Kundentreue.
  • Bessere Zusammenarbeit: Marketing, Vertrieb und Kundensupport ziehen als Team an einem Strang, anstatt drei getrennte Abteilungen zu sein.
  • Prozesse: Du kannst Geschäftsprozesse rationalisieren, um kundenorientierter zu arbeiten.
  • Vereinheitlichung: Eine einzige Datenbank für alle deine Kundendaten verhindert, dass Aufgaben vergessen oder doppelt ausgeführt werden.
  • Besseres Marketing: Du kannst Kunden mit Marketingbotschaften besser ansprechen. Zum Beispiel kannst du Kunden als Individuen und nicht als demografische Gruppen behandeln. Aus Kundensicht ist dies professionell und     hinterlässt bei ihnen eine positive Wahrnehmung von dir und deinem     Unternehmen.

CRM-Vorteile für Vertrieb, Marketing und Verwaltung

Du siehst bereits, dass die potenziellen Vorteile von CRM weitreichende Auswirkungen auf dein kleines Unternehmen haben. Aber lass uns ein wenig mehr darauf eingehen, was CRM für deine Vertriebs-, Marketing- und Verwaltungsteams tun kann.

Vertrieb

Eine CRM-Lösung bringt einen viel systematischeren Ansatz für den Vertrieb. Interessenten und Kundendaten werden alle zentral im CRM-System gespeichert. Jeder hat ein Profil mit seinen Kontaktdaten und ein Protokoll jeder Interaktion. So sehen die Vertriebsmitarbeiter auf einen Blick alles, was sie brauchen, an einem Ort.

Jede Kommunikation vom Erstkontakt über auftretende Fragen bis hin zum Vertragsabschluss und der Nachbetreuung wird erfasst. Du kannst auch Notizen hinzufügen, Aufgaben und Erinnerungen erstellen, um sicherzugehen, dass keine Folgeaktionen vergessen werden und kein Interessent durch die Finger schlüpft.

Bei einem CRM-System steht der Kunde im Mittelpunkt. Denn die Geschäftsprozesse drehen sich um den Kunden, nicht umgekehrt. Dieser feste Fokus auf den Kunden hilft dir, dauerhafte Kundenbeziehungen aufzubauen und die Kundenbindung zu stärken. Das liegt vor allem daran, dass alle im Unternehmen mit dem Vertrieb im CRM-System zusammenarbeiten. Mit CRM kannst du alle Abteilungen so choreografieren, dass sie als ein Team zusammenarbeiten. Das CRM ist die Drehscheibe, um die sich alle drehen, um ihre Arbeit effizient zu koordinieren.

In diesem Sinne ist das der wesentliche Vorteil von cloudbasiertem CRM; es ist von überall aus zugänglich, wo eine Internetverbindung besteht. Teams im Büro, Remote-Mitarbeiter und solche, die unterwegs sind, arbeiten alle mit denselben Daten in Echtzeit. Was sie sehen, ist der aktuelle Status. Die Wahrscheinlichkeit, dass Aufgaben übersehen werden oder Arbeiten doppelt erledigt werden, ist gering.

Der Vorteil für dich ist, dass bessere unternehmensweite Abläufe gleichbedeutend sind mit mehr Umsatz und besserem Kundenservice. Und nicht nur das – du kannst die Auswirkungen von CRM messen und sehen, wie es zu einer verbesserten Kundenzufriedenheit und -treue beiträgt.

Marketing

Heutzutage werden Kunden auf Schritt und Tritt mit Marketingbotschaften überflutet. Es gibt kein Entrinnen, egal ob auf Plakatwänden in der Straße, im Fernsehen oder im Internet. CRM hilft dir, den Lärm zu durchdringen, indem du potenzielle Kunden gezielt ansprichst. Und Targeting ist heutzutage zweifelsohne das einzige Spiel in der Stadt.

Nehmen wir an, du möchtest eine Nachricht über dein neuestes Produkt X versenden. Dieses neue Produkt wird für jemanden interessant sein, der bereits Produkt Y gekauft hat. Um nicht spammig zu wirken, solltest du eine Laserkanone und keine Schrotflinte verwenden. Wenn du den letzteren Ansatz verwendest, läufst du leider Gefahr, dass die Kunden sich von deinen Botschaften abwenden.

Mit CRM kannst du einen sehr gezielten Ansatz anwenden, indem du nur Kunden mit einer Kaufhistorie herausfilterst, die Produkt Y aufweisen.

Verwaltung

In der Verwaltung fallen immer eine Menge Daten an, die gespeichert und katalogisiert werden müssen. Das gilt auch dann, wenn du keine großen Marketingkampagnen oder Akquisitionen durchführst. Die alltägliche Administration ist genauso wichtig und die dabei anfallenden Daten müssen sicher gespeichert werden und leicht zugänglich sein. Auch für Mitgliedsorganisationen ist CRM ein hervorragendes Werkzeug. Du kannst CRM nutzen, um Mitglieder zu verwalten, Sitzungsprotokolle zu erstellen, das Kalendertool benutzen, um Termine zu buchen und so weiter.

Erste Schritte mit CRM

Die heutige Geschäftslandschaft ist härter als je zuvor. Daher sollte alles untersucht werden, was dir und deinem kleinen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kann. CRM fällt genau in diese Beschreibung.

Als kleines Unternehmen hat man nicht viel freie Kapazitäten. Bring also CRM auf den Punkt und hole dir eine kostenlose Testversion. Ausprobieren ist, wie du weißt, viel besser als studieren. Mit einer kostenlosen Testversion gehst du keine Verpflichtung ein, und es ist bei Weitem die beste Möglichkeit, CRM zu beurteilen.

Allerdings gibt es mittlerweile Hunderte von verschiedenen Systemen, aus denen du wählen kannst. Um also das Feld einzuschränken, ist es für kleine Unternehmen sehr ratsam, sich auf cloudbasierte CRM-Lösungen zu konzentrieren. Diese sind erschwinglich, einfach zu implementieren und skalierbar, wenn dein Unternehmen wächst.

Fazit

Die Frage rund um CRM und kleine Unternehmen ist, ob du es dir leisten kannst, es nicht zu haben. In Zukunft wird die Rolle von CRM nur noch größer werden. Wenn du dir bezüglich CRM unsicher bist, kontaktiere uns bitte. Wir sind die Cloud-CRM-Spezialisten für kleine Unternehmen und in der Lage, dich kompetent zu beraten.

Artikel | Artikel
Sep 25, 2021

Team Samdock

More from this category: