Der ultimative Leitfaden für Einsteiger in CRM

Der ultimative Leitfaden für Einsteiger in CRM

Customer Relationship Management wurde erstmals Mitte der 90er Jahre bekannt. Seitdem hat es sich zu einer unverzichtbaren Technologie für Unternehmen entwickelt, um ihre Kunden zu pflegen und den Umsatz zu steigern. Eine cloudbasierte CRM-Lösung ist die kostengünstige Möglichkeit für kleine Unternehmen, ihre Geschäftsdaten zu zentralisieren und sie optimal zu verwalten. Bei CRM geht es vor allem um Effizienz und darum, deine Kundschaft durch personalisierte und erstklassige Customer Experience zu begeistern. In diesem ultimativen Einsteigerhandbuch erfährst du alles, was es zu wissen gibt.

Was du in diesem Artikel lernen kannst

  • Was ist CRM und wie funktioniert es?
  • Die Vorteile von CRM
  • Wie kleine Unternehmen CRM nutzen
  • Worauf du bei einem auf kleine Unternehmen ausgerichteten CRM achten solltest
  • Wie man mit CRM anfängt

Was ist CRM, und wie funktioniert es?

Kundenbeziehungen sind der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Unternehmens, ob groß oder klein. Für viele kleine Unternehmen besteht die Kontaktverwaltung aus einer Reihe von Tabellen, Posteingängen und sogar Haftnotizen. Doch irgendwann ist diese Art von planlosem Vorgehen nicht mehr zu bewältigen.

CRM bietet eine einzige umfassende Plattform für die kohärente Verwaltung deiner Kundendaten. Du kannst jede Interaktion, die du mit Interessenten, Kunden, Lieferanten und Partnern hast, speichern. Du kannst die Daten schnell finden, wenn du sie brauchst. Wenn du alle deine Daten an einem zentralen Ort hast, kannst du sie besser verwalten, effizienter arbeiten und Absatz, Umsatz und Kundenzufriedenheit steigern.

Dieser unternehmensweit vernetzte Ansatz sorgt für eine bessere Customer Experience. Durch die Segmentierung der Kunden kannst du deine Marketingbotschaften personalisieren. CRM rückt dein gesamtes Unternehmen in den Mittelpunkt und ermöglicht dir, deine Anstrengungen dort zu konzentrieren, wo sie am gewinnbringendsten sind.

Die wichtigsten CRM-Vorteile

Du wirst die Vorteile eines CRM-Systems in deinem gesamten Unternehmen spüren, nicht nur im Vertrieb und im Marketing.

Organisation

Jeder, der in deinem Unternehmen eine Rolle im Kundenkontakt hat, wird feststellen, dass er intelligenter und effizienter arbeiten kann. Mit deinem CRM-System können du und deine Mitarbeiter jeden Kunden verfolgen und detaillierte Daten abrufen.

Alles in diesem Zusammenhang meint auch deine Kunden. Sie werden einen besseren Service und Support erhalten, da das CRM-System dir hilft, die Kunden besser zu verstehen.

Aufgabenverfolgung

CRM kann die Kundenbindung erhöhen, indem es Routineaufgaben im Back-Office für dich automatisiert. Optimierte Arbeitsabläufe sorgen für Konsistenz und zufriedenere Kunden.

Steigert die Verkaufschancen

Wenn dein Geschäftsvolumen auf einem Tiefpunkt angelangt ist, hilft dir ein CRM-System dabei, dein Verkaufsglück wiederzufinden. CRM kann dir ein detailliertes Bild deiner Kunden vermitteln und durch die Verfolgung von Kaufmustern und Trends verwertbare Erkenntnisse liefern. Diese Art von tiefem Einblick hilft dir bei der Entwicklung zielgerichteter Marketingpläne und Verkaufsstrategien.

Verfolgung des Verkaufsfortschritts

Mit einem CRM-System kannst du nicht nur deine Kunden verfolgen, sondern auch den Verkaufsfortschritt in deinem Unternehmen. Im Verlauf des Kaufprozesses ist deine CRM-Plattform der Ausgangspunkt, um auf Verkaufstrends zu reagieren und eventuelle Lücken zu schließen. Dies gilt unabhängig davon, ob du eine Ein-Mann-Betrieb oder ein großes Unternehmen mit einem umfangreichen Vertriebsteam bist.

Personalisierung der Kommunikation

Deine Kunden profitieren nicht nur von mehr Vertriebseffizienz, sondern auch von Angeboten, die auf sie zugeschnitten sind. So kannst du beispielsweise alle Daten in deiner CRM-Plattform nutzen, um durch Personalisierung robustere und tiefere Kundenbeziehungen aufzubauen.

Dies ist ein enormer Vorteil, da Schätzungen zufolge die Personalisierung bei 86 % der Kaufentscheidungen von Verbrauchern eine entscheidende Rolle spielt.

Bessere Bindungsquoten

Da eine CRM-Plattform dir tiefe und aussagekräftige Einblicke in deine Kunden gewährt, kannst du diese nutzen, um Kunden zu binden. Mit einer CRM-Plattform kannst du Trends und Muster sehr schnell erkennen. Sie zeigt dir dann Kunden an, die wahrscheinlich abspringen werden. So hast du Zeit, Pläne zu entwickeln, um diese Kunden zu halten.

Wie kleine Unternehmen CRM nutzen

Die Möglichkeit, sich einen Überblick über Marketing, Vertrieb und Kundendienst für jeden Kunden zu verschaffen, ist unbezahlbar. Und sie ist für kleine Unternehmen genauso wichtig wie für große multinationale Unternehmen. Diese Vogelperspektive ist unglaublich hilfreich, unabhängig davon, wie viele Mitarbeiter du benötigst, um Kundendaten genau zu verfolgen.

Als Inhaber eines Kleinunternehmens weißt du nur zu gut, wie kostbar deine Zeit und dein Geld für den Erfolg sind. Mit einer CRM-Plattform kannst du beides effizient nutzen. Sogar die Terminplanung im Kalender kann dir zum Beispiel eine Menge Hin und Her ersparen, wenn du versuchst, einen Termin zu vereinbaren. Und das, bevor du die Rationalisierung der Geschäftsprozesse und die Umsatzsteigerung, mit der du rechnen kannst, in Betracht ziehst.

Worauf du bei einem kleinunternehmerfreundlichen CRM achten solltest

Wir haben alle wichtigen Funktionen behandelt, aber hier sind noch einige, die du bei der Auswahl einer CRM-Plattform vielleicht übersiehst.

  • Support und Service – Du kannst einen mangelhaften Kundenservice beheben, indem du die Daten in deiner CRM-Plattform nutzt, um Probleme proaktiv zu lösen.
  • E-Commerce – Stelle sicher, dass die CRM-Plattform mit deiner bestehenden E-Commerce-Lösung integriert werden kann – oder eine solche in Zukunft unterstützen wird.
  • Lead Scoring – Vergewissere dich, dass die CRM-Plattform in der Lage ist, qualifizierte Leads zu identifizieren, damit du dich auf diese konzentrieren kannst.
  • E-Mail-Integration – Achte darauf, dass das CRM-System mit Google Mail und Outlook integriert ist und die Datensätze automatisch aktualisiert werden, deine Notizen hinzufügen und Nachfassaktionen auslösen kann.
  • Mobilitätsfreundlich – In der heutigen mobilitätsorientierten Welt ist dies nicht verhandelbar.

Wie man mit CRM anfängt

Die Einführung von CRM in deinem Unternehmen ist nicht so entmutigend, wie du vielleicht denkst. Zunächst sammelst du alle deine bestehenden Kontakte in einer CSV-Datei. Der nächste Schritt besteht darin, alle Kontakte zu importieren und zuzuordnen. Die meisten CRM-Anbieter helfen dir bei der Umstellung und beraten dich, wie du dabei vorgehen solltest.

Der nächste Schritt besteht darin, dich und deine Mitarbeiter für die Nutzung des Systems zu schulen. Wie bei jeder Veränderung gibt es immer Skepsis. Sei darauf vorbereitet, die Umstellung zu bewältigen und bei der CRM-Nutzung eine Vorreiterrolle zu übernehmen.

Fazit

Kleine Unternehmen sind gut geeignet, um von CRM zu profitieren, insbesondere von cloudbasierten Systemen, da diese erschwinglich sind und mit deinem Unternehmen wachsen. Kontaktiere uns noch heute. Wir sind die Cloud-CRM-Spezialisten für kleine Unternehmen und setzen uns dafür ein, dass du mit CRM erfolgreich bist!

Artikel | Artikel
Sep 25, 2021

Team Samdock

More from this category: