Die gewinnbringenden Geheimnisse der Top-Unternehmer

Die gewinnbringenden Geheimnisse der Top-Unternehmer

In einer Sache sind sich wohl alle Unternehmer einig: Die größte Herausforderung für Unternehmen besteht darin, neue Kunden zu gewinnen und diese langfristig an das Unternehmen zu binden. Und tatsächlich ist diese Annahme durch das Pareto-Prinzip unterstützt, welches besagt, dass 80 % des Umsatzes von 20 % der Kunden stammt. Um diese lukrativen Kunden zu gewinnen, ist es wichtig, eine gute Geschäftsstrategie zu entwickeln. Wir haben für dich 4 Geheimnisse von erfolgreichen Unternehmern zusammengestellt, die du in deine eigene Strategie mit einbauen kannst.

Was du in diesem Artikel lernen kannst:

  • Was ist der Schlüssel um neue Kunden zu generieren und langfristig zu halten?
  • 4 gute Tipps von erfolgreichen Unternehmern
  • So verbesserst du dein Kundenerlebnis 
  • Die Wichtigkeit von Feedback
  • Warum CRM dein bester Freund ist

Das Geheimnis um Kunden zu gewinnen und zu binden

Auch wenn hier von einem Geheimnis die Rede ist, reicht auch ein gesunder Menschenverstand aus um zu verstehen, was hinter dem Geheimnis steckt um Kunden zu gewinnen. Der wichtigste Schritt ist tatsächlich zu erkennen wie bedeutsam das Kundenerlebnis ist und zu verstehen, dass sich alles um ein erstklassiges Kundenerlebnis und Service. 

Um deine Kunden richtig anzusprechen und ihre Loyalität zu gewinnen, brauchst du ein kluges Konzept. Doch wie genau sieht dieses aus? Sehen wir uns an, was erfolgreiche Geschäftsleute als entscheidend für den Erfolg des Unternehmens einstufen…

4 Top-Tipps um Geschäftsbeziehungen zu meistern

Kenne deinen Kunden

Um eine Chance zu haben, einen Kunden zu binden und eine langfristige Beziehung aufzubauen, musst du jeden einzelnen Kunden genau kennen. Wenn du ihre Bedürfnisse und ihr Kaufverhalten nicht kennst, wie schaffst du es dann, dein Produkt an sie zu verkaufen?

Die Top-Unternehmer wissen alles über ihre Kunden, angefangen beim Namen und Alter bis hin zu Einkommen, Hobbys, Interessen und Abneigungen. Und noch vieles mehr. Wenn du es schaffst, in die Köpfe der Kunden einzudringen, ist es auch viel leichter Produkte an sie zu verkaufen. Die Interessen des Kunden zu kennen, ermöglicht es dir, Produkte zu entwickeln und Dienstleistungen anbieten, die deine Zielgruppe lieben wird. Ebenso weißt du dadurch, wie du es schaffst, das Interesse deiner Kunden für neue Produkte zu wecken. Damit du das alles bewerkstelligst, musst du folgendes tun: 

  • Zuhören
  • Kommunizieren
  • Interpretieren

Diese 3 genannten Punkte lassen sich nur erledigen, wenn die Kunden miteinbezogen werden. Im Nachhinein wirst du immer dafür belohnt werden, die Zeit und Mühe dafür zu investieren, deine Kunden besser zu verstehen. Ein Mangel an Kundenwissen ist der Hauptgrund dafür, dass so viele Marketing Kampagnen fehlschlagen. 

Problemlösung

Wenn du etwas geschäftlich machst, dann musst du sicher gehen, dass du es außergewöhnlich gut kannst. Auch wenn es für dich verlockend sein mag, eine Komplettlösung für alles anzubieten, ist es für den Kunden eher verwirrend als nützlich. Beginne mit deiner Kernleistung, die ein Problem für deine Zielgruppe löst, und baue diese dann in Zukunft aus. Behalte aber immer im Hinterkopf, dass du auch Fehler machen kannst, denn aus Fehlern lernt man.

Ein hervorragendes Beispiel dafür ist Apple. Als Apple den Apple iPod und iTunes auf den Markt brachte, verkauften andere in der Branche entweder MP3-Player oder Download-Dienste. Apple tat beides. Ein strategischer Schritt, der sich als wichtiger Wendepunkt für das Unternehmen herausstellte. Andere sind ihrem Beispiel gefolgt, indem sie Vorschläge gemacht haben, die sie von Rivalen in ihrer Nische abheben. Wenn du dich von der Herde abheben möchtest, musst du dich von der Konkurrenz durch Innovation abheben.

Mitarbeiter stärken

Dein größtes Kapital, sind deine Mitarbeiter, so heißt es im Volksmunde. Um die Kunden zufrieden zu stellen, musst du Mitarbeiter an deiner Seite haben. Alle erfolgreichen Unternehmer haben dies erkannt und gewinnen die Unterstützung der Mitarbeiter, indem sie sich darauf konzentrieren, sie am Arbeitsplatz zu stärken. Letztendlich vertreten deine Mitarbeiter dein Unternehmen öffentlich. Sie interagieren mit Kunden und sind entscheidend für den Aufbau von Kundenbeziehungen. Du musst den Mitarbeitern ein Gefühl von Eigenverantwortung und Mission vermitteln.

Kunden legen großen Wert auf außergewöhnlichen Service. Sie geben auch viel eher Empfehlungen über dein Unternehmen ab, wenn sie positive Erfahrungen damit gemacht haben. Dein Schwerpunkt sollte daher nicht auf kurzfristigen Gewinnen liegen, sondern auf dem Aufbau langfristiger Beziehungen mit dem Kunden. Um das zu erreichen, musst du die besten Talente rekrutieren und ihre Fähigkeiten stärken, um sicherzustellen, dass sie deine Zielgruppe positiv ansprechen. Wenn du einen lebenslangen Kunden gewinnen möchtest, denke daran, dass dies Arbeit erfordert und nicht unbedingt über Nacht geschieht. Geduld ist eine Tugend.

Ermutige deine Mitarbeiter, Kundendaten zu analysieren, um maßgeschneiderte Wege zu finden, bestehende und potenzielle Kunden zu binden. Data Mining wie dieses verschafft dir einen großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz und ist den Kundenerwartungen immer einen Schritt voraus.

Es ist gut zu sprechen

Ermutige deine Kunden dazu mit dir zu kommunizieren. Kundenfeedback wird immer auf die eine oder andere Weise lehrreich sein. Das gilt auch für Analytics, das Messverfahren, das angibt, wie Menschen mit deinem Unternehmen interagieren. Wenn du die Kundenerwartungen im Voraus kennst, kannst du auch prüfen, ob deine Kundenerfahrung keine Mängel aufweist.  

Die Bedeutung von Feedback

Das gutes Kundenerlebnis führt sowohl zu einer Steigerung der Kundenbindung als auch zu einer allgemeinen Kundenzufriedenheit. Du brauchst jedoch Feedback, auf dem du dein herausragendes Kundenerlebnis aufbauen und gestalten kannst. Wie kommst du aber an das Feedback? Es gibt zahlreiche Methoden um genau das zu tun, nämlich:

  • Umfragen
  • Benutzeraktivität
  • Usability-Tests
  • Feedbackboxen

Warum CRM dein bester Freund ist

Einer der größten Vorteile einer CRM-Lösung ist die Stärkung deiner Kundenbeziehungen. Anstelle des Bauchgefühls kannst du datengestützte Kriterien verwenden, um wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen. Die Daten in deinem CRM ermöglichen es dir, dein Marketing auf ein neues Level zu heben. Aus diesem Grund setzen die Top-Unternehmen der Welt auf CRM.

Fazit

Der Aufbau dauerhafter Kundenbeziehungen kostet Zeit und Energie. Kleine Unternehmen können genauso von CRM profitieren wie große Unternehmen. Starte am besten sofort mit der kostenlosen Testversion und überzeugen dich selbst von Samdock.

Artikel
23. Juli 2021

Team Samdock

Mehr aus dieser Kategorie:

Lerne unser CRM-System kennen

Du hast noch Fragen? Du möchtest Samdock in Aktion sehen?
Schau dir unsere 15-minütige Demo an!