Vertriebs- und Marketing-CRM – was es ist und warum du es bekommen solltest

Vertriebs- und Marketing-CRM – was es ist und warum du es bekommen solltest

Dunkle Wolken begleiten Vertriebs- und Marketingteams. Dies ist eine immergrüne Herausforderung für kleine Unternehmen, die es zu lösen gilt. Aber egal, wie sehr du dich anstrengst, es hat Auswirkungen auf die Customer Journey, deinen Umsatz und die Kundenerfahrung. Aber was sind die Ursachen? Und wie könnte CRM die Antwort sein?

Was du in diesem Artikel lernen kannst

  • Die 6 Ursachen von Vertriebs- und Marketingproblemen
  • Die 5 Vorteile der CRM-Vertriebs- und Marketingausrichtung
  • Wie CRM-Automatisierung dir und deinem Unternehmen helfen kann
  • Was ist Smarketing
  • Wie man mit CRM anfängt

6 Gründe, warum dein Marketing- und Vertriebsteam unter einer Wolke arbeiten

  1. Sie arbeiten unabhängig voneinander. Folglich haben beide keinen wirklichen Kontext, mit dem sie arbeiten können.
  2. Sie haben ein unzusammenhängendes Bild des Kunden.
  3. Das Vertriebsteam disqualifiziert ständig Leads, die vom Marketingteam generiert wurden.
  4. Das Vertriebsteam kämpft damit, die riesige Menge an Leads zu konvertieren, die vom Marketing gesendet werden.
  5. Jede Abteilung verwendet unterschiedliche Tools.
  6. Sie haben keine gemeinsamen Ziele und Strategien, die angemessen aufeinander abgestimmt sind.

Dies ändert sich jedoch, da kleine und große Unternehmen die Vorteile der Vereinheitlichung und Abstimmung beider Teams erkennen.

5 Vorteile der Ausrichtung von Vertrieb und Marketing mit CRM

Die Lösung des Vertriebs- und Marketingpuzzles heißt zunehmend Customer Relationship Marketing, auch für kleine Unternehmen, die es bisher vielleicht nicht in Betracht gezogen haben. Was kann CRM also in Bezug auf die Ausrichtung bringen?

Hier sind 5 Top-Vorteile, von denen du profitieren kannst.

Bessere Ansprache von Kunden

Normalerweise ist es das Marketing-Team, das für die Erstellung von Kunden-Personas verantwortlich ist. Diese werden aus Website-Daten, Social-Media-Monitoring, Gesprächen mit dem Vertrieb, Recherchen, Fallstudien und Kundeninterviews erstellt.

Es ist jedoch dein Vertriebsteam, das täglich mit Kunden und Interessenten interagiert. Der Vertrieb hat ein tiefes Verständnis für die Schmerzpunkte, die für Kunden wichtig sind. Sie wissen zum Beispiel, wie Kunden über Preispunkte denken und welche Geschäfte schnell abgeschlossen werden können. Das Marketing-Team kann sehen, welche Website-Seiten ein Interessent oder Kunde besucht und welche Interessen er hat. Diese Informationen helfen dem Marketing, die ideale Zielgruppe zu finden.

Durch die Kombination von Vertriebs- und Marketingwissen kannst du deine Zielgruppe besser verstehen und bessere Personas erstellen.

Bessere Lead-Qualifizierung

Die Abstimmung von Vertrieb und Marketing über CRM ermöglicht beiden Teams den Zugriff auf Kunden- und Interessentendaten an einem einzigen Ort. Mit der gemeinsamen Plattform, die CRM bietet, ist es möglich, Leads zu pflegen und kaufbereite Interessenten schnell zu identifizieren. Im Ergebnis führt diese 360-Grad-Sicht zu besser qualifizierten Leads, höheren Konversionsraten und weniger Abwanderung.

Schnellere Verbindungen zu potenziellen Kunden

Einer der Faktoren, die Konversionen maßgeblich beeinflussen, ist die Reaktionszeit. Eine schnellere Reaktion, wenn der Interessent heiß ist, verbessert die Möglichkeit einer Konversion.

Durch die Zusammenarbeit mit CRM kann das Marketingteam qualifiziertere Leads schneller an das Vertriebsteam weiterleiten. Schnellere Qualifizierung bedeutet, dass der Vertrieb sich früher melden kann. Beide Teams müssen jedoch die gleiche Vision des idealen Kundenprofils teilen, um erfolgreich zu sein.

Stärkerer Fokus auf ein gemeinsames Ziel

Sowohl das Marketing als auch der Vertrieb müssen erkennen, dass sie auf derselben Seite stehen. Und auf dasselbe Ziel schießen. Wenn du beide Teams dazu bringen kannst, als Einheit zu denken, werden sie die Ziele und Prozesse des anderen besser verstehen. Die vereinheitlichende Plattform von CRM trägt einen großen Teil dazu bei, dies zu erreichen.

Bessere Informationen über Mitbewerber

Dein Marketingteam verbringt viel Zeit mit der Recherche über die Konkurrenz. Mit CRM ist es einfacher, das Marketing dazu zu bringen, diese Informationen mit dem Vertrieb zu teilen. Darüber hinaus hilft es den Vertriebsmitarbeitern, potenziellen Kunden zu erklären, warum deine Lösung besser ist.

Wie CRM-Automatisierung helfen kann

Eine der Killer-Apps innerhalb von CRM ist die Automatisierung von Marketing- und anderen Arbeitsabläufen. Durch die Automatisierung von “administrativen” Aufgaben wird Zeit für dein Marketing- und Vertriebsteam frei. Das ist wertvolle Zeit, die sie stattdessen mit der Arbeit mit Kunden und Interessenten verbringen können.

Die Vorteile der Automatisierung sind vielfältig. Dazu gehören:

  • Nachverfolgung des Online-Verhaltens von Kunden, was datengestützte, umsetzbare Erkenntnisse liefert
  • Gewinnung von Interessenten
  • Pflege und Abschluss von Leads

Die Automatisierung im CRM ermöglicht es dir, verschiedene Aufgaben ohne menschliches Zutun auszuführen und deinen Sales Funnel zu beschleunigen. Es gibt jedoch fünf herausragende Vorteile, über die du Bescheid wissen solltest.

Automatische Datenerfassung – Jede Interaktion wird für spätere Referenzen protokolliert.

Zuverlässige Datenerfassung – Die Daten von Interessenten werden automatisch aufgezeichnet, sobald sie mit deinem Unternehmen interagieren.

Nahtlose Kommunikation – Du kannst automatisierte Sequenzen einrichten, um E-Mails in voreingestellten Intervallen zu versenden.

Reibungsloses Lead-Management – Du kannst Lead-Zuweisungen auf der Grundlage eines Regelwerks oder Gebiets automatisieren, um die Zeit zu reduzieren, die für eine manuelle Bearbeitung erforderlich wäre. Dies verbessert die Lead-Reaktionszeiten und die Produktivität.

KI-Einsichten – Künstliche Intelligenz erkennt Trends und Muster, um umsetzbare Einsichten zu generieren, z. B. ob ein Kontakt bereit zu sein scheint, ein Geschäft abzuschließen, usw.

Was ist Smarketing?

So irritierend der Begriff auch ist, Smarketing bedeutet, dass dein Marketing- und Vertriebsteam mit Hilfe der in CRM integrierten Marketingfunktionen auf derselben Seite steht.

Mit Smarketing kannst du:

  • deine Kunden erfreuen
  • Konversionsraten verbessern
  • deinem Vertriebsteam einen vollständigen Überblick darüber geben, was das Marketing tut und umgekehrt
  • dem Kunden ein individuelles Erlebnis bieten
  • Konsistent sein
  • auf mehrere Tools verzichten

Mit Smarketing gehören manuelle Systeme der Vergangenheit an, da es alle benötigten Tools in einem integrierten Arbeitsbereich zusammenfasst.

Wie man mit CRM anfängt

Kleine Unternehmen können unbestreitbar von CRM profitieren. Nicht zuletzt im Hinblick auf die Abstimmung von Marketing und Vertrieb. Die gemeinsame Arbeit führt unweigerlich zu zufriedeneren Kunden und mehr Umsatz.

Viele kleine Unternehmen fühlen sich jedoch durch das Konzept von CRM ein wenig abgeschreckt. Dies kann jedoch durch eine kostenlose Testversion vor dem Kauf ausgeräumt werden. Um Zeit zu sparen, sind Kleinunternehmer gut beraten, ihre Recherche auf cloudbasierte CRM-Anbieter zu beschränken. Denn eine cloudbasierte CRM-Lösung ist ein erschwinglicher und kosteneffizienter Weg ins CRM.

Fazit

Vertrieb und Marketing sind ein Duett. Sie müssen perfekt zusammenarbeiten und in Harmonie sein. Der beste Weg, um deine Vertriebs- und Marketingteams auf ein gemeinsames Liedblatt zu bringen, ist über CRM. Kontaktiere uns noch heute! Wir sind die Cloud-CRM-Experten und voll und ganz auf die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen eingestellt!

Artikel | Artikel
Sep 25, 2021

Team Samdock

More from this category: