Die 6 besten Wege zur Kundengewinnung und wie CRM helfen kann

Die 6 besten Wege zur Kundengewinnung und wie CRM helfen kann

Die Gewinnung neuer Kunden ist das Herzstück eines jeden Unternehmens, unabhängig von der Branchennische oder der Größe der Gehaltsabrechnung. Die Pflege bestehender Kunden für Folgegeschäfte bringt dich nur bedingt weiter. Du musst deinen Kundenstamm kontinuierlich aufstocken. Aber wie? Hier besprechen wir die 6 besten Wege zur Kundengewinnung.

Was du in diesem Artikel lernen kannst

  • Die 6 Arten der Kundengewinnung
  • Wie jede funktioniert und warum du sie nutzen solltest
  • Warum du den Status Quo in Frage stellen solltest
  • Wie CRM helfen kann
  • Erste Schritte mit CRM

Die 6 besten Wege zur Kundengewinnung

Der Fokus dieses Artikels liegt auf der Gewinnung neuer Kunden, nicht auf deinem bestehenden Kundenstamm. Einige der fünf aufgeführten Methoden sind weit verbreitet (beispielsweise Telemarketing und E-Mail), andere sind nicht so bekannt, vor allem unter Kleinunternehmern. Die Hoffnung ist, dass du die folgenden nutzen kannst, um:

  • Den Status quo deines Unternehmens in Frage zu stellen
  • Um mutig mit verschiedenen Strategien zu experimentieren
  • Und neue Kunden zu gewinnen

Telesales

Dies ist immer noch eine weit verbreitete Form der Kundengewinnung. Hier gehen Vertriebsmitarbeiter auf Entscheidungsträger zu, um ihr Produkt oder ihre Dienstleistung am Telefon zu präsentieren.

Seit dem Inkrafttreten der Datenschutzrichtlinie der Europäischen Union (DSGVO) ist diese Form des Verkaufs jedoch wesentlich strenger als früher. So ist es beispielsweise nicht mehr erlaubt, Unternehmen anzurufen, wenn keine Geschäftsbeziehung besteht. Es gibt eine ganze Reihe weiterer Einschränkungen, die einen eigenen Artikel erfordern. Es ist jedoch erwähnenswert, dass fast alle CRM-Systeme heute DSGVO-konform sind.

Postwurfsendungen und Massen-E-Mails

Das Problem bei diesem Ansatz ist das echte Risiko, in einigen Ländern mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. In einigen Staaten gibt es eine gesetzliche Unterscheidung zwischen Postversand und Massen-E-Mails. Die andere Sorge ist, dass du riskierst, dass deine Nachrichten als Spam gebrandmarkt werden, egal ob sie per Post verschickt werden oder elektronisch ankommen.

Alles in allem ist diese Form der Kommunikation nur für die Kontaktpflege mit bestehenden Kunden geeignet. Für die Gewinnung von Neukunden ist sie ungeeignet.

Rundbriefe

Hast du schon einmal überlegt, einen bestehenden Newsletter in deiner Nische zu abonnieren? Derjenige, der den Newsletter erstellt, hat wahrscheinlich immer zu wenig Inhalt. Es lohnt sich, bei ihnen nachzufragen, ob sie auch deine Inhalte verwenden können. Sie erhöhen deine Erfolgschancen, wenn du sicherstellst, dass deine Inhalte einen Mehrwert bieten und relevant sind. Der Beitrag zu einem Newsletter ist eine Möglichkeit, ein neues Publikum zu erreichen und sich einen Namen zu machen.

Online-Anzeigen

Marketing innerhalb von Suchmaschinen ist eine hervorragende “Push”-Taktik. Wenn Nutzer deine Anzeige sehen, suchen sie bereits nach etwas, das für dein Unternehmen relevant ist. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um ein Problem, das sie lösen müssen. Gezielte Anzeigen in Google und anderen Suchmaschinen werden also deine Lösung zu ihnen bringen.

Da der Nutzer bereits einen Teil des Weges zurückgelegt hat, ist es wahrscheinlicher, dass er sich zu deiner Website durchklickt und sich mit dir in Verbindung setzt, um mehr zu erfahren. Gezielte Anzeigen mit den exakten Schlüsselwörtern deiner potenziellen Kunden sind weitaus effektiver, als es Kaltakquise je sein wird. Die Interessenten sind vorgewärmt und bereits in Kauflaune. Der Profi-Tipp für Online-Werbung ist immer, deine Zielgruppe so weit wie möglich anzusprechen. Auf diese Weise wirbst du nicht an den “falschen Traffic”.

Auch wenn Online-Marketing auf Pay-per-Click-Basis abgerechnet wird, gibt es immer noch Nutzer, die aus reiner Neugierde auf Anzeigen klicken. In diesem Fall zahlst du für den Klick und Google filtert deine Anzeige als irrelevant für den Suchbegriff.

Kundenakquise über Partner

Diesen Weg zu gehen hat seine Vor- und Nachteile. Wenn du keinen umfangreichen Vertriebskanal aufbauen willst, ist die Kundenakquise über Partner eine attraktive Option. Oft kannst du viele neue Produkte mit einem bestehenden Produkt bündeln und von dieser Vermarktung profitieren.

Das klingt zwar prima, hat aber auch Nachteile. Erstens lagerst du deinen Vertrieb aus. Wenn die Partner keine gute Leistung bringen, tust du das auch nicht. Schlimmer noch, dein Partner könnte dich fallen lassen, wenn ein verlockenderes Produkt auftaucht. Du verlierst dann nicht nur Kunden, sondern auch ein wichtiges Standbein in deiner Vertriebsstrategie. Partnerschaften müssen auf gegenseitigem Vertrauen und starken Beziehungen beruhen. Je stärker die Bindung zwischen dir und deinen Partnern ist, desto besser für alle Beteiligten.

Empfehlungsschreiben und Empfehlungen

Starke Kundenbeziehungen sind entscheidend für die Gewinnung von Empfehlungen und Weiterempfehlungen deiner bestehenden Kunden. CRM-Systeme helfen dir, hervorragende Beziehungen zu deinen Kunden zu pflegen und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Wenn dein Kundenstamm eine positive Kundenerfahrung gemacht hat, ist es viel wahrscheinlicher, dass er dein Produkt oder deine Dienstleistung weiterempfiehlt. Wenn du diese Grundlagen verinnerlicht hast, wird es viel einfacher sein, Kunden um eine Vorstellung, eine Bewertung oder ein Testimonial zu bitten.

Erste Schritte mit CRM

Wenn du dich für den Umstieg auf CRM entscheidest, darfst du nicht in ein Trial-and-Error-Szenario verfallen. Für viele kleine Unternehmen ist die Implementierung einer CRM-Lösung wahrscheinlich eine der größten Entscheidungen, die sie in den nächsten Jahren treffen werden. Aus diesem Grund kannst du es dir nicht leisten, etwas falsch zu machen. Welches System du auch immer auswählst, du musst sicherstellen, dass es zu deinem Unternehmen passt- nicht andersherum.

Fazit

Die Gewinnung von Kunden ist kein Selbstzweck. Es geht darum, potenzielle Kunden zu pflegen, sie durch ihren Kaufprozess zu begleiten und sie in zahlende Kunden zu konvertieren. In diesem Prozess gibt es viel zu jonglieren. Aus diesem Grund legen große und kleine Unternehmen ihre Zukunft in die Hände von CRM. Ein gutes CRM-System nimmt dir das Rätselraten ab und stellt sicher, dass du die höchstmögliche Konversionsrate erreichst. Dies geschieht, indem es dir hilft, alle Kundeninteraktionen im Sales Funnel von Anfang bis Ende zu verwalten.

Für kleine Unternehmen ist die beste Lösung zweifelsohne ein cloudbasiertes CRM-System. Melde sich also für unsere kostenlose Testversion an, um das CRM selbst in die Hand zu nehmen. Wir sind darauf spezialisiert, kleine Unternehmen bei der Optimierung ihrer Kundenakquise und -bindung zu unterstützen.

Artikel | Artikel
Sep 25, 2021

Team Samdock

More from this category: